Tijd  6 uur 28 minuten

Coördinaten 1016

Geüpload 31 oktober 2015

Uitgevoerd oktober 2015

-
-
2.376 m
1.111 m
0
2,7
5,4
10,75 km

2166 maal bekeken, 10 maal gedownload

nabij Schwendt, Tyrol (Austria)

Der Klammlweg ist eine schöne Variante zum normalen Weg um zur Gruttenhütte aufzusteigen. Ab der Gruttenhütte geht es angenehm ständig aufsteigend bis zum Wandfuß. Von dort geht es über teilweise versicherte Steige zur Babenstubenhütte und weiter zum Gipfel. Der Gipfel liegt auf 2344 Meter Höhe. Das GPS war leider nicht genau kalibriert.
Der Abstieg folgt dem Aufstieg. Es kann zum Abstieg die Variante über die Leiter und durch eine Schlucht gewählt werden. Die oberen Stufen der Leiter stehen nicht weit vom Fels ab. Also ist genaues Steigen erforderlich. Von der Gruttenhütte kann auch über den Fahrweg abgestiegen werden. Das Gefälle dieses Weges ist angenehm. Über ein kurzes Stück steileren Steig gelangt man wieder auf den Weg zur Wochenbrunneralm zurück.
Auf Grund der Beliebtheit der Tour sind gleichzeitig viele Geher unterwegs. Nicht zuletzt deshalb ist es ratsam einen Helm zu tragen. Im Steig sind viele Geher mit Klettersteigset unterwegs. Es muss jeder für sich selbst entschieden, ob er für diesen alpinen Steig ein Klettersteigset benutzen wird.
Im Herbst ist häufig eine Inversions-Wetterlage anzutreffen. Durch die kalte Luft am Boden bleiben die Nebel in den Täler häufig lange hängen. Dafür ist es in der Höhe sonnig und warm. Und die Fernsicht ist optimal. Leider war so spät im Herbst die Gruttenhütte bereits geschlossen.
Ein schöne Tagestour!
parkeren

Start

Die Mautstraße kostet 4 Euro.
Kruispunt

Von Gaudeamushütte zu Weg 824

Schöner Blick auf die nahe liegenden Felsen
Kruispunt

Richtung Klammlweg

Der Klammlweg ist nicht der Klettersteig!
Informatie

Leiter

Leiter
Kruispunt

Links Richtung Klammlweg

Links Richtung Klammlweg
foto

Klamml Klettersteig

Klamml Klettersteig
refuge

Gruttenhütte

Gruttenhütte
Kruispunt

Links Richtung Gamsängersteig

Links Richtung Gamsängersteig
foto

Zustieg Gamsängersteig

Zustieg Gamsängersteig
Informatie

Drahtseil versichertes Wegstück

In diesem Bereich beginnen die versicherten Wegstücke
foto

Leiternrampe

Diese Rampe ist etwas spektakulär aber sehr hilfreich. Zum einen bewegt man sich sehr nahe am Felsen ist damit vor herabfallenden Steinen beser geschützt. Zum anderen schreitet man in ein bis zwei Meter Höhe über diesem losen Geröll.
Kruispunt

Rechts Richtung Ellmauer Halt

Rechts Richtung Ellmauer Halt
foto

Drahtseil versicherter Riß

Diese Variante verläuft "außen" am Fels und ist etwas ausgesetzt. Die andere Variante verläuft durch eine kleine Schlucht und über eine Leiter.
foto

Blick auf Babenstuber Hütte

shelter

Babenstuber Hütte

Babenstuber Hütte
Informatie

Abzweig Kaiserschützensteig

Der Kaiserschützensteig verläuft nordseitig. Dort lagen noch Schneereste.
piek

Ellmauer Halt

Das Gipfelkreuz befindet sich etwas niedriger als die höchste Felsspitze.
foto

Blick Richtung Süden

Blick Richtung Süden
Kruispunt

Alternativer Abstieg über Leiter

Alternativer Abstieg über Leiter
foto

Letzte Blume

So spät im Herbst duckte sich noch eine einsame Blume in die Felsen.
foto

Paragliders

Am südseitigen Hang nutzten einige Paraglider die Thermik und schraubten sich in die Höhe.
Kruispunt

Rechts Richtung Weg 14a

boom

Wald

Schöner Laubwald
fountain

Brunnen

Kleiner Brunnen am Wegesrand
Kruispunt

Links Richtung Wochenbrunner Alm via Weg 14

Über einen kurzen Steig geht es zurück zum Weg 14 und weiter zur Wochenbrunner Alm
foto

Schöne Wiese

Schöne Wiese
Archeologische opgraving

Ellmauer Steinkreis

Ellmauer Steinkreis
Kruispunt

Abzweig Normalweg Gruttenhütte

Hier würde der übliche Weg zur Gruttenhütte beginnen.

Commentaar